Unsere Exponat-Typen

Resonanzpendel

Artikel-Nummer: 190
Technik Maße: 500cm x 300cm x 500cm

Man wirft einen Magneten vorsichtig so, dass er an der Tonne haftet und versucht durch vorsichtiges, rhythmisches Ziehen und Nachgeben am Faden, die Kugel in Schwingungen zu versetzen! Zieht man zum ersten Mal am Faden, kann er mit einer Kraft, die kleiner als die Haftkraft des Magneten ist, die Kugel ein kaum wahrnehmbares Stückchen auf sich zu ziehen. Hält man den Faden dann locker, schwingt die Tonne zunächst in die Ruhelage zurück, dann darüber hinaus und anschließend wieder auf einen zu. Zieht man dann zum zweiten Mal vorsichtig am Faden, bewegt sich die Tonne ein Stückchen weiter auf einen zu. So lassen sich nach und nach kleine Energieportionen auf ein Pendel übertragen, so dass es am Ende weit ausschwingt. Allerdings muss dabei auch der Rhythmus stimmen, denn die Energiezufuhr muss in der Schwingungsfrequenz (Eigenfrequenz) des Pendels erfolgen.

9.900 €

Weitere Informationen

zum Exponat "Resonanzpendel"

Durch den Einsatz von zwei oder mehr Magneten können mehrere Besucher gleichzeitig kleine Energieportionen übertragen, was zu einem schnelleren Aufschaukeln führt.

Verallgemeinernd lässt sich sagen: Immer wenn einem schwingungsfähigen System im Rhythmus der Eigenfrequenz kleine Energieportionen zugeführt werden, kann es zum Mitschwingen mit immer größeren Schwingungsweiten gezwungen werden. Dieses Phänomen wird Resonanz genannt.

Ihre Anfrage

Sie interessieren sich für das Exponat "Resonanzpendel"?
Kaufpreis 9.900 €