Unsere Exponat-Typen

Magnetfeldlinie

Artikel-Nummer: 414
Physikalische Phänomene Maße: 80cm x 75cm x 55cm

Man fährt mit dem Magneten, der sich unter dem Tisch befindet, an der Tischplatte entlang und beobachtet was passiert.

Magnete sind in der Natur vorkommende Erze, die die Fähigkeit haben Eisen anzuziehen. Jeder Magnet hat zwei Stellen mit besonders hoher Anziehungskraft. Diese Stellen nennt man Pole und sie werden als Nord- und Südpol bezeichnet.

Grundsätzlich gilt: Gleichnamige Pole stoßen sich ab, Ungleichnamige ziehen sich an.

2.900 €

Weitere Ansichten

des Exponats "Magnetfeldlinie"

Weitere Informationen

zum Exponat "Magnetfeldlinie"

Dieses Experiment zeigt die Wirkung von Magnetismus. In dem Kasten sind Eisenpfeilspäne, die bei der Verarbeitung in der Metallindustrie anfallen, aufgeschüttet. Sobald man den Magneten bewegt, kann man beobachten, wie sich die Metallsplitter entlang der Feldlinien sammeln und in alle Richtungen ausrichten. In der Umgebung von Magneten, entstehen Magnetfelder, welche optisch durch Feldlinien dargestellt und hier durch die Eisenspäne sichtbar gemacht werden. Dort wo die Feldlinien am engsten zusammenlaufen, ist die Magnetstärke am größten.

Ihre Anfrage

Sie interessieren sich für das Exponat "Magnetfeldlinie"?
Kaufpreis 2.900 €