Unsere Exponat-Typen

Kugelwettlauf

Artikel-Nummer: 171
Physikalische Phänomene Maße: 400 cm x 129 cm x 50 cm

Man lege je eine Kugel auf jede der drei Bahnen und lasse sie starten. Welche kommt als erste am Ziel an?

3.500 €

Weitere Informationen

Weitere Informationen "Kugelwettlauf"

Alle drei Kugeln bewältigen vom Start- bis zum Endpunkt den gleichen Höhenunterschied. Deshalb ist für alle Kugeln die maximal erreichbare Endgeschwindigkeit gleich groß. Die verschiedenen Längen und Krümmungen der einzelnen Strecken bewirken jedoch, dass die Kugeln diese Endgeschwindigkeit unterschiedlich schnell erreichen.

Auf der nach oben gewölbten Bahn wird die Kugel am Anfang nur sehr schwach beschleunigt, weil die Neigung der Bahn hier äußerst gering ist. Dadurch ist die Kugel zu Beginn sehr langsam. Erst relativ spät erreicht sie die Endgeschwindigkeit – da sind die anderen schon längst im Ziel.

Die gerade Bahn ist die kürzeste – aber ebenfalls nicht die schnellste.

Die Kugel auf der nach unten gewölbten Bahn gewinnt das Rennen. Zu Beginn ist die Neigung der Bahn wesentlich größer als bei den anderen. Dadurch erreicht die Kugel sehr schnell ihre maximale Geschwindigkeit. Entscheidend ist also, wie schnell die Kugeln auf den einzelnen Bahnen die maximale Endgeschwindigkeit erreichen.

Ihre Anfrage

Sie interessieren sich für das Exponat "Kugelwettlauf"?
Komplettpreis 3.500 €