Unsere Exponat-Typen

Sandpendel

Artikel-Nummer: 166
Physikalische Phänomene Maße: 125 cm (Durchmesser) x 310 cm

Welche Spuren sieht man im Sand? Versetzt man das Pendel in Schwung, beobachtet man wie sich die Schwingungen über die Zeit in den Sand malen.

2.900 €

Weitere Informationen

Weitere Informationen "Sandpendel"

Die im Sand entstehenden Formen bezeichnet man als Lissajous-Figuren, die bei der Überlagerung zweier senkrecht zueinander stehender Schwingungen entstehen. Sie sind nach ihrem Entdecker Jules Antoine Lissajous benannt. Die Formen sind abhängig von der Phasendifferenz und dem Verhältnis der Frequenzen zueinander.

Ihre Anfrage

Sie interessieren sich für das Exponat "Sandpendel"?
Komplettpreis 2.900 €